ASB RV Vest Recklinghausen e.V.

Schriftgröße kleiner normal größer

Herzlich willkommen beim ASB Regionalverband
Vest Recklinghausen!

ASB FahnenDer Arbeiter-Samariter-Bund ist eine der großen weltweit tätigen Hilfsorganisationen. Das breite Leistungsspektrum umfasst unter anderem Sanitäts- und Rettungsdienste, Erste-Hilfe-Kurse, Katastrophenschutz und den Hausnotruf.

Bei Fragen und Anliegen helfen wir Ihnen gerne weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Aktuelle ASB-Nachrichten

ASB übernimmt Tagespflege im neuen Quartierspark Hüls-Süd

Am 1. Juli 2016 fand der feierliche Spatenstich für den Quartierspark im Marler Stadtteil Hüls-Süd statt.

Über die nächsten Jahre werden dort 84 Wohnungen entstehen, die gerade auch für ältere Menschen geeignet und auf deren speziellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Der ASB Regionalverband Vest Recklinghausen wird im Quartierspark eine Tagespflege anbieten.

Am Spatenstich des ambitionierten und zukunftsweisenden Projekts nahmen unter anderem NRW-Bauminister Michael Groschek, Lothar Schubert, Vorsitzender des ASB Regionalverband Vest Recklinghausen, und ASB-NRW-Geschäftsführer Dr. Stefan Sandbrink teil. Das Land NRW unterstützt die Entwicklung des Quartiersparks mit zehn Millionen Euro.
Foto: ASB Regionalverband Vest Recklinghausen.

Video "Ein `Danke´ an die Pflegenden"

Der aktuelle Film der ASB-NRW-Kampagne "Alle Achtung für die Pflege" ist ein "Dankeschön" an alle Pflegenden.

Überall in NRW leisten Pflegekräfte jeden Tag einen wertvollen Dienst für Pflegebedürftige, deren Angehörige und die gesamte Gesellschaft. Der ASB macht diese wichtige Arbeit mit seiner Aktion sichtbarer und wirbt für mehr öffentliche Wertschätzung für Pflegende. Auf  YouTube ist nun ein weiterer Film der Kampagne online, der unter anderem ASB-Präsident Franz Müntefering und Gisela Schulte vom ASB-NRW-Landesvorstand zu Wort kommen lässt.

„Alle Achtung für die Pflege“ ist nicht nur im Internet, sondern auch in verschiedenen Städten in NRW mit Informationen und Mitmachaktionen live zu erleben. Mehr unter www.alle-achtung-fuer-die-pflege.de
Foto: ASB NRW/Screenshot Video

Bundesweite Ausgabe der „Handreichung für die Betreuung und Unterstützung von LSBTTI*-Flüchtlingen“ erschienen

Die Betreuung von besonders schutzbedürftigen Geflüchteten stellt in der Flüchtlingshilfe eine große Herausforderung dar. Auch Flüchtlinge mit LSBTTI*-Hintergrund sind, wie etwa Schwangere, Menschen mit Behinderung, Opfer des Menschenhandels und unbegleitete Minderjährige, als besonders schutzbedürftige Flüchtlinge anzusehen.

Nachdem von der „Handreichung für die Betreuung und Unterstützung von LSBTTI*-Flüchtlingen“ bislang nur eine Ausgabe für das Bundesland Nordrhein-Westfalen zur Verfügung stand, ist nun eine überarbeitete, bundesweite Ausgabe erhältlich.

Herausgegeben wurde die Publikation gemeinsam vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) und dem Paritätischen Gesamtverband mit Unterstützung der Hirschfeld-Eddy-Stiftung. Gefördert wurde die Erstellung der Publikation durch die Beauftrage der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Die 44-seitige Broschüre gibt in übersichtlicher Form eine Einführung in das Thema, wichtige Handlungsempfehlungen und nennt mit LSBTTI*-Thematik befasste Beratungsstellen in Deutschland. Zudem werden grundlegende Informationen zu Asylrechtsfragen gegeben.

Die Broschüre kann hier als PDF heruntergeladen werden. Gedruckte Einzelexemplare können (solange der Vorrat reicht) kostenfrei bestellt werden beim Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (der Versand erfolgt ab dem 13. Juni 2016).

Der ASB Hausnotruf - darauf können Sie sich verlassen

Der ASB Hausnotruf ist zum Beispiel für Senioren, Kranke, werdende Mütter oder Patienten, die gerade aus dem Krankenhaus entlassen wurden. Für Menschen, die zu Hause - in gewohnter Umgebung - ein selbständiges Leben führen möchten, aber manchmal auf fremde Hilfe angewiesen sind. Menschen, die eines am meisten brauchen: Die Sicherheit, dass schnell jemand da ist, wenn es nötig ist.

Wir schließen den Hausnotruf betriebsbereit an. Es entsteht Ihnen kein zusätzlicher Aufwand, und die Kosten sind in den einmaligen Anschlussgebühren enthalten. Sollten Sie noch weitere Arbeiten benötigen, kümmern wir uns nach Möglichkeit auch darum gerne. Und: Wie Ihr ASB Hausnotruf funktioniert, erklären wir Ihnen selbstverständlich auch. mehr

Zeltfestival 2016 der ASJ NRW: Wasserspaß und Workshops

Vom 27. bis 29. Mai 2016 veranstaltet die Arbeiter-Samariter-Jugend NRW ein Zeltfestival im Freibad Mählersbeck in Wuppertal! Über 100 Samariterinnen und Samariter aus ganz NRW werden ein abwechslungsreiches Wochenende zusammen erleben.

Ab Freitagmittag können die jungen Leute anreisen und ihre Zelte aufbauen. Das ganze Wochenende stehen alle Schwimmbecken und die eigens aufgebaute ASJ-Beach-Lounge zur Verfügung. Neben Fun- und Sportevents, wie ein lebensgroßer Tischkicker oder Beachvolleyball, werden auch inhaltliche Workshops zu ASJ-spezifischen Themen geboten. Besondere Highlights des Zeltfestivals sind am Samstagabend das Moonlight-Rutschen und die große Abschiedsparty mit viel Musik direkt am Becken. Eingeladen sind alle jungen Samariterinnen und Samariter aus NRW.

Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen gibt es beim ASJ-Landesjugendbüro unter der Telefonnummer 0221/949707-12 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Außerdem kann man sich auf der ASJ-NRW-Facebook-Seite und in Kürze auch hier anmelden.
Foto: ASJ NRW

Bürgerschaftliches Engagement

EASB Fahrdienst-Mitarbeiterigene Erfahrungen weitergeben, neue Herausforderungen finden, mit anderen zusammen sein: Die Gründe, warum Menschen sich freiwillig engagieren, sind vielfältig. Genauso vielschichtig sind die persönlichen Hintergründe derjenigen, die sich zum Engagement entschließen.

Ob Schülerin oder Rentner, Hausmann oder Managerin: Der ASB freut sich über jeden, der im Sinne des Leitgedankens "Wir helfen hier und jetzt" aktiv werden möchte.

Der Arbeiter-Samariter-Bund ist auch ehrenamtlich organisiert. Hier finden sich Menschen zusammen, die sich sozial engagieren möchten, wobei der gemeinsame Spaß nicht zu kurz kommen soll. Ihre ehrenamtliche Mitarbeit ist immer willkommen, ob im Ausbildungs- oder Sanitätswesen, ob im Katastrophenschutz oder in der Wasserrettung, ob bei der Büroarbeit oder Fahrzeuginstandhaltung. Wir treffen bei unseren gemütlichen Abenden und rauschenden Vereinsfesten immer wieder zusammen.

In welchem Bereich kann man sich im ASB engagieren?

Jede regionale Gliederung des ASB hat unterschiedliche Angebote und deshalb auch verschiedene Einsatzmöglichkeiten für freiwillig Aktive. Zu den Bereichen, in denen sich Interessierte engagieren können, gehören z.B.

  • die Erste-Hilfe-Ausbildung
  • der Sanitätsdienst
  • der Rettungsdienst
  • der Besuchsdienst für ältere und einsame Menschen
  • die Wasserrettung
  • der Katastrophenschutz
  • und vieles mehr.

Wie kann man im ASB aktiv werden?

Wenn Sie im ASB aktiv werden möchten, melden Sie sich bei uns. In einem ersten Gespräch wird dann geklärt, welche Erwartungen und Wünsche Sie mit einem freiwilligen Engagement verbinden und welche Erfahrungen und Kenntnisse Sie gerne weitergeben möchten. So kann schließlich gemeinsam ein Bereich gefunden werden, in dem Sie sich einbringen können. Auch während Ihrer Zeit als freiwillig Aktive oder Aktiver werden Sie vom ASB begleitet und können jederzeit Wünsche oder Vorschläge äußern.

Was tut der ASB für freiwillig Aktive?

Qualifizierung und Weiterbildung: Jeder, der sich für andere Menschen engagiert, erweitert seinen Erfahrungsschatz und erwirbt neue Kompetenzen. Auf Wunsch wird das ehrenamtliche Engagement gerne auch mit einem Zeugnis bestätigt. So können Sie die im freiwilligen Engagement erworbenen Kenntnisse ggf. auch gegenüber zukünftigen Arbeitgebern dokumentieren. Außerdem bietet der ASB Freiwilligen die Möglichkeit, an Weiterbildungen teilzunehmen.

Versicherung: Während Ihrer Tätigkeit sind Sie unfall- und haftpflichtversichert.

Marler Tag der Gesundheit 2015

Beim 32. Marler Gesundheitstag am 14.03.2015 informierten und berieten rund 40 Selbsthilfegruppen, Wohlfahrtsverbände, Pflegedienste, Therapeuten und Krankenkassen über ihre Dienstleistungen und hielten im alten insel-Saal zu verschiedenen Gesundheitsthemen. Auf der Aktionsbühne stellten verschiedene Marler Gruppen ihr Können unter Beweis.

Auch der ASB war mit einem Stand in der oberen Ladenstraße vertreten und präsentierte seine Angebote. Gerne wurden die Informationen über Hilfeangebote für Pflegebedürftige nachgefragt, die als Broschüre mit nach Hause genommen werden konnte. Auch die aktuelle Broschüre zur Vorsorge mit Vorschlägen zur Betreuungsverfügung, einer Vorsorgevollmacht und zur Patientenverfügung wurde fand reges Interesse.

Alt und jung - ASB Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB

Auch mal Bufdi sein? Oder ein Freiwilliges Soziales Jahr ableisten? Ob 16 oder 60, bei uns findet sich der richtige Platz für freiwilliges Engagement. Informationen zu diesen Möglichkeiten, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen, findet man hier. Oder rufen Sie uns einfach an: 02365/20777-0

Mann erklärt Frau das ASB-HausnotrufgerätASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

Gesicht einer jungen FrauBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek

ASB Regionalverband Vest Recklinghausen e.V. | Mainstraße 4 a| 45768 Marl | Tel: 0 23 65-207 770 | Fax: 0 23 65-207 777 | eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign